„Wir sind alle Fremde“: Erscheinungsdatum, Trailer, Besetzung und mehr über den gefeierten LGBT-Film

Manoj enjoy

Follow us on

Der Film mit Andrew Scott und Paul Mescal in den Hauptrollen verspricht ein emotional aufgeladenes Werk zu werden, das die Konventionen des Genres in Frage stellt.

Er kommt am 29. Februar 2024 in die Kinos. Mit Andrew Scott und Paul Mescal ist der Film ein Zeugnis der Kraft der Liebe. (Suchscheinwerferbilder)

Der Trailer und das Poster von Wir sind alle Fremde (All of Us Strangers) unter der Regie von Andrew Haigh wurde der Öffentlichkeit vorgestellt und kommt voraussichtlich am 29. Februar 2024 in die Kinos. Der Film spielt im heutigen London, wo Adam, gespielt von Andrew Scotterlebt eine zufällige Begegnung mit Harry, einem rätselhaften Nachbarn, gespielt von Paul Mescal.

Zac Efron, Jeremy Allen White in „The Iron Claw“ (A24)Sie könnten interessiert sein: Zac Efron und Jeremy Allen White betreten den Ring in einem schockierenden Drama über Kampf, Tragödie und Brüderlichkeit

Diese Begegnung bringt Adams Alltag durcheinander und führt dazu, dass er Erinnerungen aus seiner Vergangenheit in Frage stellt. Fasziniert treibt Adam es dazu, in die Vorstadt seiner Kindheit zurückzukehren, wo er entdeckt, dass seine Eltern ihn mitgenommen haben Claire Foy Und Jamie Bellscheinen noch am Leben zu sein, genau wie vor 30 Jahren, dem Tag, an dem sie angeblich starben.

Andrew Scott und Paul Mescal in einer emotionalen Szene aus „WeAndrew Scott und Paul Mescal in einer emotionalen Szene aus „We’re All Strangers“. (Quelle: Searchlight Pictures)

See also  Die intensivste und musikalischste Seite von Cate Blanchett, die ihr fast einen Oscar eingebracht hätte

Worum geht es in „Wir sind alle Fremde“?

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Adam, eine Figur, gespielt von Scott, einem in London lebenden Drehbuchautor. Seine Existenz erfährt eine drastische Veränderung, als er Harry, gespielt von Mescal, begegnet. Diese zufällige Begegnung verwandelt sich schnell in eine intensive und komplexe Beziehung voller emotionaler und psychologischer Nuancen. Darüber hinaus werden mysteriöse Elemente und alternative Realitäten eingeführt, insbesondere als Adam herausfindet, dass seine angeblich verstorbenen Eltern noch am Leben sein könnten.

Während ihrer Zeit auf Festivals gelobt

Wir alle Fremde wurde auf verschiedenen Filmfestivals gelobt, darunter dem New York Film Festival und dem BFI London Film Festival. Sogar Haigh hat darauf hingewiesen, dass dieser Spielfilm eine seiner persönlichsten Kreationen ist. Der Regisseur hat besonderen Wert auf die „emotionale Realität“ der intimen Szenen zwischen den Charakteren gelegt, ein Aspekt, der in ähnlichen Produktionen oft übersehen wird.

Der Film kommt am 29. Februar 2024 in Lateinamerika in die Kinos. (Quelle: Searchlight Pictures)Der Film kommt am 29. Februar 2024 in Lateinamerika in die Kinos. (Quelle: Searchlight Pictures)

Eine Geschichte zum Thema LGBT

Haigh hat auch seine Absicht zum Ausdruck gebracht, gängige Klischees in Produktionen zu überwinden, die romantische Beziehungen thematisieren. LGBT+. In einem Interview mit Vanity Fair teilte der Filmemacher seine Vision mit und betonte, wie wichtig es sei, authentisch darzustellen, wie intime Begegnungen sich für beide Protagonisten anfühlen. Dieser Ansatz könnte einen bedeutenden Wandel in der Herangehensweise an queere Beziehungen im heutigen Kino bedeuten.

Das könnte Sie interessieren: James Gunns neues DC-Universum: alle bisher bestätigten Filme und Serien

Es ist ein Searchlight Pictures-Projekt in Zusammenarbeit mit Film4 und TSG Entertainment und wird von Graham Broadbent, Pete Czernin und Sarah Harvey produziert. Drehbuch und Regie stammen von Andrew Haigh, die Handlung basiert auf dem Roman „Strangers“ von Taichi Yamada. Die Kamera stammt von Jamie D. Ramsay, SASC, das Produktionsdesign stammt von Sarah Finlay und das Kostümdesign stammt von Sarah Blenkinsop. Der Schnitt wurde von Jonathan Alberts, ACE, übernommen und die Musik stammt von Emilie Levienaise-Farrouch.

See also  Wurde Merrick Garland verhaftet? Falldetails und Wiki

Jamie Bell und Claire Foy gehören zur Besetzung dieses Films, dessen Veröffentlichungstermin bereits bekannt ist.  (Quelle: Searchlight Pictures)Jamie Bell und Claire Foy gehören zur Besetzung dieses Films, dessen Veröffentlichungstermin bereits bekannt ist. (Quelle: Searchlight Pictures)

Der Film verspricht nicht nur eine tiefgreifende Auseinandersetzung mit menschlichen Emotionen und Beziehungen zu werden, sondern hat auch das Potenzial, neue Gespräche über die Darstellung von LGBT+ im Film anzustoßen. In einer Welt, in der Vielfalt und Inklusion immer wichtiger werden, Wir sind alle Fremde könnte zu einer kulturellen und filmischen Referenz werden.

Categories: Trending
Source: javiko.edu.vn

Madhuri Shetty
Manoj Gadtaula

Manoj Gadtaula is a young Indian man from Mangalore who is constantly on the lookout for new things and loves to explore. Madhuri has a great passion for helping others and motivating people. She researched the careers, biographies, lifestyles, and net worths of celebrities..

Leave a comment

Demo
Demo 2