Wettervorhersage: Die in Madrid am 20. September erwarteten Temperaturen

Manoj enjoy

Follow us on

Um unvorhergesehene Ereignisse zu vermeiden, ist es wichtig, die Wettervorhersage zu kennen

Klimainformationen werden für die Gesellschaft immer wichtiger.  (Infobae/Jovani Pérez)Klimainformationen werden für die Gesellschaft immer wichtiger. (Infobae/Jovani Pérez)

Er Art des Klimas Das in einer bestimmten Region vorhandene Wetter wird durch verschiedene Bedingungen bestimmt, darunter Höhe, Breitengrad, Ausrichtung des Reliefs, Entfernung zum Meer und Meeresströmungen, und gibt Richtlinien für den Ruf vor. „Meteorologische Zeit“ die wiederum auf weiteren Elementen wie z.B Temperatur, Druck, Wind, Luftfeuchtigkeit und Niederschlag um die atmosphärischen Bedingungen an einem Ort in naher Zukunft zu beschreiben.

Zur Katalogisierung des Klimas wird im Allgemeinen das von Wladimir Köppen entwickelte System verwendet, es gibt jedoch auch das Thornthwaite-System, das auch die biologische Vielfalt und die Auswirkungen des Klimawandels auf sie berücksichtigt. Andere wie Bergeron und Spacial Synoptic konzentrieren sich auf den Ursprung der Luftmassen, die das Klima einer Region bestimmen.

Aufgrund des Klimawandels derzeit Der Planet befindet sich im Prozess der Umverteilung bei dem jede, auch nur minimale Änderung der durchschnittlichen Jahrestemperatur zu Veränderungen der Lebensräume und ihrer Bedingungen führt.

In diesem Zusammenhang hinterlassen wir Ihnen hier das Wetter für Madrid.

Unabhängig davon, ob Sie den Tag zum Spazierengehen nutzen oder einfach nur zur Arbeit ins Büro gehen, wissen Sie Wetter, das in den nächsten Stunden sein wird Es kann Ihnen helfen, im Regen nicht nass zu werden oder unnötig Regenschirm und Mantel mit sich herumzutragen.

Für diesen Mittwoch wird geschätzt, dass in

In Madrid beträgt die Regenwahrscheinlichkeit 5 %

, sowie eine Höchsttemperatur von 24 Grad Celsius und eine Mindesttemperatur von 14°. Die Wolkendecke beträgt 49 % und nachts besteht eine Regenwahrscheinlichkeit von 5 %.

See also  Wer ist George Reed CFL? Was geschah mit der Todesursache der Saskatchewan Roughrider-Legende?

    Im Durchschnitt fällt 20 Tage im Jahr Schnee (Rathaus von Madrid) Im Durchschnitt fällt 20 Tage im Jahr Schnee (Rathaus von Madrid)

Da Madrid im Zentrum Spaniens liegt, wird das Wetter berücksichtigt kontinentales Mittelmeerobwohl es auch als bekannt ist gemäßigtes Klima mit trockenen und heißen Sommern.

Diese Art von Wetter zeichnet sich durch seine aus milde Winter und wie der Name schon sagt, trockene und heiße Sommer.

Für die Regierung von Madrid werden die Tiefsttemperaturen im Winter gemessen und schwanken dazwischen 0 Grad Celsiuswährend die Maxima im Sommer erreichen 40 Grad Celsius.

Andererseits sorgt die staatliche Wetterbehörde (Aemet) Spaniens dafür, dass die Höchsttemperatur in der Hauptstadt herrscht 35 Grad Celsius nicht überschreitet, hauptsächlich im Süden; inzwischen die durchschnittliche Mindesttemperatur unter 0 Grad Celsius fälltvor allem nördlich von Madrid.

Der Höchsttemperaturen Sie sind zwischen Juli und August während der präsent Mindesttemperaturen zwischen Januar und Februar.

Der Durchschnittstemperatur In der Stadt beträgt die Temperatur etwa 15 Grad Celsius. Es ist erwähnenswert, dass es in Madrid häufig zu Frost kommt und es häufiger schneit. Laut Aemet können es im südlichsten Teil der Stadt bis zu sein Fünf Tage Schnee pro Jahr, aber im Norden die 20 Tage Schneefall jährlich

Über Regen, in der spanischen Hauptstadt Regenzeit Es kommt hauptsächlich im Winter oder in der Zwischensaison vor.

Am Ende des Jahres, zwischen Oktober und Dezember sowie April und Mai, sind sie es die Monate, in denen es am meisten regnet in Madrid.

Die vier Klimazonen Spaniens

    In Spanien gibt es vier Hauptklimazonen (Reuters) In Spanien gibt es vier Hauptklimazonen (Reuters)

Spanien zeichnet sich durch Sein aus sonnig, wo die Sonne etwa 3.000 Stunden im Jahr beträgt. Der Die Temperaturen in diesem Mittelmeerland sind mildEs gibt jedoch erhebliche Unterschiede zwischen den Jahreszeiten und verschiedenen Gebieten.

See also  Chefkoch José Andrés verrät den ultimativen Trick, um den Spieß umzudrehen

Obwohl Amet bis aufzeichnet 13 Klimaarten in SpanienSie sind wirklich vier, die vorherrschen: ozeanisch, Mittelmeer der kühlen Sommer, kontinentales Mittelmeer Und kalte Steppe.

Der Ozean zeichnet sich dadurch aus, dass er gemäßigt ist kühle Sommer, reichlich Regen und gut über das ganze Jahr verteilt.

In Spanien kommt es hauptsächlich im Norden und Westen Galiziens, im Kantabrischen Meer, im Iberischen System, nordöstlich der nördlichen Hochebene und in einem großen Teil der Pyrenäen vor, mit Ausnahme der höchsten Gebiete.

Das Mittelmeer hat, wie der Name schon sagt, kühle Sommer trockene und kühle Sommerund auch kalte oder milde Winterwährend der meisten Im Winter fällt der Regen oder Zwischenstationen.

Dieses Klima deckt den größten Teil der nördlichen Hochebene, das Innere Galiziens und viele Berggebiete in der Mitte und im Süden der Halbinsel ab. Auf den Kanarischen Inseln erstreckt es sich weit über das gesamte Landesinnere der Inseln La Palma, El Hierro, La Gomera und Teneriffa sowie in den höchsten Gebieten Gran Canarias.

Die kontinentalen Mittelmeerregister milde und regnerische Winterund auch trockene und heiße Sommer.

Dieses Klima herrscht in weiten Teilen der Iberischen Halbinsel und der Balearen. Es erstreckt sich über den größten Teil der südlichen Hälfte und der Mittelmeerküstenregionen, mit Ausnahme der Trockengebiete im Südosten.

Was die kalte Steppe betrifft, die Die Winter sind sehr kalt und das Die Sommer können mild oder heiß seinzusätzlich Regen ist selten.

Dieses Klima erstreckt sich über den Südosten der Halbinsel, das Ebro-Tal, das südliche Plateau und in geringerem Maße auch über Extemmadura, die Balearen und das Zentrum des nördlichen Plateaus. Sie werden auch auf allen Inseln der Kanarischen Inseln beobachtet.

See also  Tod und Nachruf auf Prisca Mwaro: Wie ist Ababu Namwambas Ex-Frau gestorben?Scheidungsgeschichte

Im Frühling und Herbst ist die Zeit angenehmstes Klima in SpanienWetterbedingungen, die es Ihnen ermöglichen, fast den ganzen Tag die Natur zu genießen.

Der Die Höchsttemperaturen werden im Juli und August erreichtdie heißesten und trockensten Monate im ganzen Land.

Während Die Tiefsttemperaturen treten normalerweise im Januar und Februar aufMonate, die auch mit zusammenfallen die regnerischsten Tagehauptsächlich im Norden Spaniens.

WEITERLESEN

Mehr Nachrichten

Das Klima auf der Welt

Alles über Spanien

MadridKlimaWetter in SpanienSpanische GesellschaftSpanische Nachrichten

Categories: Trending
Source: javiko.edu.vn

Madhuri Shetty
Manoj Gadtaula

Manoj Gadtaula is a young Indian man from Mangalore who is constantly on the lookout for new things and loves to explore. Madhuri has a great passion for helping others and motivating people. She researched the careers, biographies, lifestyles, and net worths of celebrities..

Leave a comment

Demo
Demo 2