OpenAI im Chaos: Das sind die vier Führungskräfte, die den Abgang von Sam Altman vorangetrieben haben

Manoj enjoy

Follow us on

Die Entscheidung des Vorstands, den ehemaligen CEO zu entlassen, hat das Unternehmen in eine Katastrophe gestürzt und es erheblich geschwächt. Elon Musk ist sehr besorgt

Sam Altman, ehemaliger CEO von OpenAI und Ilya Sutskever, Chefwissenschaftler von OpenAI.  REUTERS/Amir Cohen/DateiSam Altman, ehemaliger CEO von OpenAI und Ilya Sutskever, Chefwissenschaftler von OpenAI. REUTERS/Amir Cohen/Datei

OpenAI hat sich als großer Verlierer herausgestellt. Vom vielversprechendsten Startup der Branche mit einem weltberühmten Produkt wie ChatGPTsteht nun vor dem Massenabgang seiner führenden KI-Führungskräfte und Talente. Die Moral ist am TiefpunktWie die New York Times betont, ist die Zukunft des Unternehmens ungewiss und hängt weitgehend von Microsoft ab.

25.05.2023 25.05.2023, Bayern, München: Vorstandsvorsitzender (CEO) von OpenAI und Erfinder der KI-Software ChatGPT Sam Altman nimmt an einer Podiumsdiskussion an der Technischen Universität München (TUM) teil.  Foto: Sven Hoppe/dpa INTERNATIONALE WIRTSCHAFT Sven Hoppe/dpa
Sie könnten interessiert sein an: Sam Altmans Foto im OpenAI-Hauptquartier mit einer Gästekarte

Microsoft und sein CEO Satya Nadella Sie haben die Krise geschickt ausgenutzt und Altman und einen Großteil der Talente von OpenAI eingestellt, um eine neue KI-Forschungsabteilung zu leiten. Dies ermöglicht Ihnen, Ihre Produkte kurzfristig mit der OpenAI-Technologie weiterzuentwickeln und langfristig Ihre eigenen Modelle zu erstellen.

Dem OpenAI-Vorstand ist es gelungen, Altmans schnellen Fortschritt in Richtung dessen zu verlangsamen, was sie als „Potenziell gefährliche KI für die Menschheit.“ Doch die Kosten für das Unternehmen waren enorm und die Auswirkungen auf die Zukunft der KI-Branche müssen noch abgeschätzt werden.

Das könnte Sie interessieren: Sam Altmans Abschied von OpenAI überraschte Microsoft

Elon Musk In seinem sozialen Netzwerk verwies er auf die Krise bei OpenAI Wenn OpenAI etwas potenziell Gefährliches für die Menschheit tut, muss die Welt davon erfahren.“ „Das mache ich mir Sorgen Microsoft hat uneingeschränktes Eigentum von AGI (Künstliche Allgemeine Intelligenz)“, fügte er in einem anderen Kommentar hinzu.

See also  Jason Statham, ein geländegängiger Actionheld mit zwei Premieren im Gepäck

Die vier Regisseure, die Altmans Abgang gefördert haben

Gemäß der Unternehmensstruktur von OpenAI besitzen die Direktoren kein Eigenkapital und erhalten keine Vergütung; Ihre treuhänderische Pflicht besteht darin, eine sichere und nützliche KI zu schaffen, und nicht darin, Gewinne zu erzielen, wie das Wall Street Journal und Forbes darlegen.

Sie könnten interessiert sein an: Wer ist Ilya Sutskever, der Wissenschaftler, der die Initiative zur Entlassung von Sam Altman angeführt hätte?

Ilja Suzkever

Mitbegründer und Chefwissenschaftler von OpenAI. Zuvor arbeitete er bei Google. Er hat einen Doktortitel von der University of Toronto. Er war einer von Hunderten Mitarbeitern, die den Brief unterzeichneten, in dem sie sich verpflichteten, zurückzutreten, falls der Vorstand nicht zurücktritt.

Adam D’Angelo

Gründer der Quora-Site. Er entwickelt sein eigenes KI-Startup namens Poe. Im Jahr 2017 sammelte Quora in einer von Altman angeführten Runde 85 Millionen US-Dollar. Er absolvierte das California Institute of Technology.

Tasha McCauley

Assoziierter Wissenschaftler bei Rand Corporation. Zuvor war sie Mitbegründerin von Startups wie Fellow Robots und GeoSim Systems. Zusammen mit ihrem Ehemann, dem Schauspieler Joseph Gordon-Levitt, unterzeichnete sie die Asilomar AI Principles.

Helen Toner

Strategiedirektor am Georgetown Security and Emerging Technology Center. Ehemalige Tochtergesellschaft des Oxford Centre for AI Governance. Sie ist Expertin für die Auswirkungen von KI auf den Krieg. Sie trat 2021 dem OpenAI-Vorstand bei.

Microsoft und sein CEO Satya Nadella haben die OpenAI-Krise geschickt ausgenutzt (Stephen Brashear/Getty Images)Microsoft und sein CEO Satya Nadella haben die OpenAI-Krise geschickt ausgenutzt (Stephen Brashear/Getty Images)

Verlierer

Der Investoren Diejenigen, die Altmans optimistischeren Ansatz für die Zukunft der KI unterstützten, sind klare Verlierer, da ihre Investitionen in OpenAI nun eine düstere und zweifelhafte Zukunft haben. Sie können nur durch den Kauf von Microsoft-Aktien in Altmans neues Unternehmen investieren.

See also  Eine von Enrique Piñeyro geleitete humanitäre Mission war aufgrund eines Putschs in Sierra Leone gestrandet

Für die Rivalen Von OpenAI ist noch nicht klar, ob sie davon profitieren werden. Die Schwäche von OpenAI könnte es ihnen ermöglichen, die Lücke mit ihrer Technologie zu schließen oder verärgerte Schlüsseltalente zu gewinnen.

Aber jetzt müssen sie gegen einen antreten Microsoft ist im Bereich KI noch stärker gewordenund mit einem Altman freigelassen der Beschränkungen einer gemeinnützigen Struktur.

Massenhafte Rücktrittsdrohung

Der Vorstand von OpenAI überraschte die Tech-Welt Freitag bei der Entlassung des CEO, Sam Altmanund den Präsidenten absetzen, Greg Brockman, aus dem Rat, was dazu führte, dass dieser Stunden später zurücktrat. Mehr als 700 der rund 770 Mitarbeiter haben einen Brief unterschrieben, in dem sie mit dem Rücktritt drohen, falls Altman nicht wieder eingestellt wird.

Das potenzielle massive Leck gefährdet die Zukunft von OpenAI. Zu den Unterzeichnern zählen Spitzenmanager und KI-Experten mit Gehältern im zweistelligen Millionenbereich. Sutskever er zog es später zurück. Trotz Aufrufen zur Ruhe äußern die Mitarbeiter weiterhin öffentlich ihre Frustration.

Andere Firmen wie Nvidia, Meta und Salesforce bekundeten Interesse an der Einstellung von OpenAI-Talenten. Marc Benioff von Salesforce entsprechen den Gehältern.

Inzwischen ist der neue Interims-CEO Emmett Shear Er sagte, er habe „nur ein paar Stunden“ darüber nachgedacht, bevor er die Stelle angenommen habe. Er stellte einen Drei-Punkte-Plan zur Bewältigung der Krise vor.

Categories: Trending
Source: javiko.edu.vn

Madhuri Shetty
Manoj Gadtaula

Manoj Gadtaula is a young Indian man from Mangalore who is constantly on the lookout for new things and loves to explore. Madhuri has a great passion for helping others and motivating people. She researched the careers, biographies, lifestyles, and net worths of celebrities..

Leave a comment

Demo
Demo 2