Ist Christopher Duntsch im Gefängnis? Was ist mit Dr. Tod passiert?Verhaftungen und Anklagen

Manoj enjoy

Follow us on

Am 20. Februar 2017 wurde Dr. Death zu lebenslanger Haft verurteilt. Er wird im OB Ellis Gefängnis außerhalb von Huntsville festgehalten. Christopher Duntsch kann erst 2045 auf Bewährung entlassen werden.

Christopher Duntsch ist ein ehemaliger Neurochirurg mit dem Spitznamen „Dr. Death“ oder „Dr. D.“ Der gebürtige Montanaer erhielt seinen Spitznamen nach einem medizinischen Zwischenfall während seiner Arbeit im Metropolitan Hospital in Dallas-Fort Worth.

Fernseh-Drama Dr. Tod Das Stück ist eine Adaption des Vorfalls und wird im Juli 2021 auf Peacock ausgestrahlt. Die Serie untersucht die Folterverbrechen des ehemaligen Mediziners.

Das Texas Medical Board entzog ihm 2013 seine Lizenz. 2017 wurde er der Verstümmelung eines Patienten für schuldig befunden. Also, wo ist Dr. Death jetzt? Finden wir es im heutigen Artikel heraus, einschließlich der Einzelheiten seines unangemessenen Verhaltens.

Lesen Sie auch:Wurde Wladimir Makej getötet? Wie ist der belarussische Außenminister gestorben?Die Todesursache steht fest

Ist Christopher Duntsch im Gefängnis? Was ist mit Dr. Tod passiert?

Dr. Death zog 2010 nach Dallas. Mit 15 Jahren medizinischer Ausbildung verfügt er über beeindruckende Referenzen. Berichten zufolge umfasste sein Lebenslauf zwölf einzeilige Seiten.

Christopher Duntsch verfügt über eine 15-jährige medizinische Ausbildung. (Quelle: ATI)

Eine Anstellung als Neurochirurg fand er ohne Probleme. Aber er hinterließ bei den Chirurgenkollegen in Baylor Plano einen schlechten Eindruck.

Sein ärztlicher Kunstfehler führte bei vielen Patienten zu Wirbelsäulenverletzungen und führte zu zwei Todesfällen. Duntsch wird vorgeworfen, in weniger als zwei Jahren 33 von 38 Patienten geschädigt zu haben.

Randall Kirby, ein erfahrener Gefäßchirurg, reichte eine schriftliche Beschwerde beim Texas Medical Board ein.

See also  Nachruf auf Nick Doyle: ETIDIOTS-Mitglied stirbt in Elyria, Ohio, GoFundMe sammelt Spenden

Nach intensiver Lobbyarbeit von Kirby und einem anderen Wirbelsäulenchirurgen, Robert Henderson, entzog der Vorstand Dr. Christopher Duntsch am 26. Juni 2013 die Lizenz.

Nach einer eingehenden Untersuchung entzog das Texas Medical Board Dr. Death am 6. Dezember 2013 die Lizenz. Anschließend zog er nach Denver, Colorado, wo er schnell in Ungnade fiel.

Christopher verzeichnete Schulden in Höhe von mehr als einer Million US-Dollar, bevor er Insolvenz anmeldete. Während eines Besuchs bei seinen Kindern wurde er wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss festgenommen und einer psychiatrischen Untersuchung unterzogen.

Im März 2014 reichten drei der Patienten von Dr. Death, Mary Efurd, Kenneth Fennel und Lee Passmore, eine Klage gegen Baylor Plano ein. Sie behaupten, das Krankenhaus habe Duntsch erlaubt, die Operation durchzuführen, obwohl es wusste, dass er ein riskanter Arzt war.

Verhaftung und Anklage gegen Dr. Christopher Duntsch

Trotz der offensichtlichen Gefahr, die er für die Öffentlichkeit darstellte, wurde Dr. Christopher Duntsch erst 2015 strafrechtlich angeklagt.

Henderson und Kirby befürchteten, dass Duntsch umziehen und eine medizinische Zulassung erhalten würde. Daraufhin forderten sie die Bezirksstaatsanwaltschaft von Dallas County auf, Strafanzeige zu erstatten.

Eines der Probleme bestand darin, nachzuweisen, dass Christophers Handlungen der gesetzlichen Definition von Vorsatz nach texanischem Recht entsprachen.

Nach Gesprächen mit Dutzenden von Duntschs Patienten kamen die Staatsanwälte zu dem Schluss, dass Duntschs Handlungen zweifellos kriminell waren.

Sie kamen außerdem zu dem Schluss, dass eine kurze Haftstrafe ihn nicht daran hindern würde, wieder als Arzt zu praktizieren. Dr. Death wurde im Juli 2015 in Dallas festgenommen.

Christopher DuntschChristopher Duntsch wurde verhaftet. (Quelle: The Sun)

See also  Agustín Creevys Computer in Los Pumas: der neue Rekord, den er bei der Rugby-Weltmeisterschaft aufgestellt hat

Ihm wurden sechs Fälle schwerer Körperverletzung mit einer tödlichen Waffe, fünf Fälle schwerer Körperverletzung mit schwerer Körperverletzung und ein Fall der Verletzung einer älteren Person vorgeworfen.

Die neueste Anklage besagt, dass Everard verstümmelt und gelähmt war. Er wurde fast zwei Jahre lang im Dallas County Gefängnis festgehalten, bis der Fall 2017 vor Gericht kam.

Am 20. Februar 2017 wurde Dr. Death zu lebenslanger Haft verurteilt. Er wird im OB Ellis Gefängnis außerhalb von Huntsville festgehalten. Christopher kann erst 2045 auf Bewährung entlassen werden.

Familie und Freundinnen von Christopher Duntsch

Seine Eltern wurden am 3. April 1971 in Montana geboren.

Sein Vater Donald war Physiotherapeut und christlicher Missionar, während seine Mutter Susan Lehrerin war.

Christopher absolvierte die Evangelical Christian School, wo er ein aktiver Fußballspieler war. Mit seiner Ex-Freundin hat der ehemalige Duntsch zwei Kinder.

Ähnliche Geschichten: Ist Ezra Miller im Gefängnis?Verhaftet und wegen ordnungswidrigen Verhaltens und Belästigung angeklagt

Categories: Trending
Source: javiko.edu.vn

Madhuri Shetty
Manoj Gadtaula

Manoj Gadtaula is a young Indian man from Mangalore who is constantly on the lookout for new things and loves to explore. Madhuri has a great passion for helping others and motivating people. She researched the careers, biographies, lifestyles, and net worths of celebrities..

Leave a comment

Demo
Demo 2