Die permanente Migrationskrise

Manoj enjoy

Follow us on

Die Welt ist kleiner geworden und es gibt keine klare Grenze für die Zahl der Menschen, die den Rio Grande erreichen können.

Ein Migrant, der den Rio Grande von Mexiko in die Vereinigten Staaten überquerte, sucht am 22. September 2023 in Eagle Pass, Texas, nach einer Möglichkeit, die Leitungen mithilfe von Gigs oder kleinen Klingen zu überqueren.  (AP Photo/Eric Gay)Ein Migrant, der den Rio Grande von Mexiko in die Vereinigten Staaten überquerte, sucht am 22. September 2023 in Eagle Pass, Texas, nach einer Möglichkeit, die Leitungen mithilfe von Gigs oder kleinen Klingen zu überqueren. (AP Photo/Eric Gay)

Letzten Mittwoch hat die Regierung von Biden hat angekündigt, mehr als 400.000 Venezolanern eine Arbeitserlaubnis und Schutz vor Abschiebung anzubieten. wer erreicht hat Die Vereinigten Staaten ab 2021. Theoretisch ist dies eine humanitäre Geste, eine Anerkennung des Elends des Lebens unter der Diktatur von Nicolas Maduro. In der politischen Praxis ist es ein zögerlicher Versuch, auf einen plötzlichen Anstieg der einwanderungsfeindlichen Stimmung in demokratischen Städten, insbesondere New York, zu reagieren, da der Zustrom von Migranten soziale Dienste und Unterkünfte überfordert.

Migranten überqueren den Fluss Rio Bravo mit der Absicht, sich den US-Grenzschutzbeamten zu übergeben, um Asyl zu beantragen, wie aus Ciudad Juarez, Mexiko, am 22. September 2023 zu sehen ist. REUTERS/Jose Luis GonzalezSie könnten interessiert sein: Die Ankunft von Migranten verdeutlicht die Spaltung, die unter den Demokraten in Bezug auf die Einwanderung besteht.

Ich sage „zögerlich“, weil das grundlegende Problem der Biden-Regierung an der Südgrenze liegt, wo alle Versuche, mit der außergewöhnlich großen Zahl von Menschen Schritt zu halten, die versuchen, die Grenze zu überqueren oder Asyl zu beantragen, scheitern.

In Adlerpasss, Texas, berichtete das Wall Street Journal, dass in einer Woche Fast 10.000 Migranten kamen in die Stadt, deren Gesamtbevölkerung nicht einmal 30.000 Einwohner erreicht.. Die Gouverneure der republikanischen Bundesstaaten förderten die spätere Migration von Einwanderern in Orte wie New York, Chicago und Washington, aber unter allen Umständen würde eine solche Ballung in Eagle Pass letztendlich eine Zunahme der Großstädte bedeuten. Und Maßnahmen, die das Arbeiten in diesen Städten erleichtern, wie der Schritt der Biden-Regierung, könnten mehr Migration fördern, bis die Grenze stabiler und sicherer ist.

See also  Was ist ein Linearbeschleuniger, die neue Ausrüstung im Krankenhaus von Malaga zur Behandlung von 500 Krebspatienten?

Das könnte Sie interessieren: Ein Kolumbianer in den USA erzählte von seinem Erlebnis von Bogota bis New York: „Wir waren zwei Monate lang der Sonne ausgesetzt.“

Die liberale Verwirrung über diese Situation, das Spektakel, in dem demokratische Politiker wie Eric Adams und Kathy Hochul wie Moderatoren von Fox News klingen, ist ein Vorgeschmack auf die schwierige Zukunft, vor der Liberale in der gesamten westlichen Welt stehen.

Seit Jahrzehnten fördern liberale Gerichtsbarkeiten ihre Offenheit gegenüber Einwanderern und verlassen sich dabei auf die enormen Schwierigkeiten der internationalen Migration und die von Konservativen unterstützten Beschränkungen, um das Tempo der Ankünfte unter Kontrolle zu halten und etwaiges Chaos an der Grenze und nicht in den Metropolen zu begrenzen.

Sie könnten interessiert sein an: Panamaische Presse startet Angriff auf Petro: „Gelegenheit verpasst“

Was sich geändert hat und sich noch über Jahrzehnte ändern wird, sind die Zahlen. Bürgerkriege und Klimawandel werden ihren Teil dazu beitragen, aber die wichtigsten Veränderungen sind vor allem die Art und Weise, wie das Internet und Smartphones es einfacher gemacht haben, sich in der Welt fortzubewegen Und an zweiter Stelle, das demografische Ungleichgewicht zwischen einem wohlhabenden, schnell alternden Westen und einem ärmeren, jüngeren globalen Südenein zutiefst instabiles Gleichgewicht, das Wirtschaftsflüchtlinge nach Norden lockt.

All dies ist für Europa ein größeres Problem als für die Vereinigten Staaten. Die Alterung in Europa ist weiter fortgeschrittenDie afrikanische Bevölkerung wird jahrzehntelang wachsen (in 50 Jahren könnten auf jeden Europäer fünf Afrikaner kommen), während die Geburtenraten in Lateinamerika zurückgegangen sind. Das europäische Äquivalent der Eagle Passage ist die Insel Lampedusa, die südlichste Insel Italiens, wo die Zahl der Neuzuwanderer die der einheimischen Bevölkerung übersteigt. Diese Welle sei erst der Anfang, argumentiert Christopher Caldwell in einem Essay für The Spectator über die Dilemmata des Kontinents, in dem er den ehemaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy mit den Worten zitiert, dass „die Migrationskrise noch nicht einmal begonnen hat“.

See also  Gesundheit von Mimi Keene: Was ist mit Mimi Keenes Gewicht passiert?

Amerikas Herausforderung ist weniger dramatisch, aber nicht ganz anders. Die Welt ist kleiner geworden und es gibt keine klare Grenze für die Zahl der Menschen, die den Rio Grande erreichen können. Was in diesem Jahr passiert, wird also noch mehr passieren: Die Herausforderungen der Massenankünfte werden sich über die Grenze hinaus erstrecken, die Forderung nach Beschränkungen wird selbst von Menschen, die im Allgemeinen mit Einwanderern sympathisieren, zunehmen, aber die Zahlen werden jede Einschränkung weniger wirksam machen.

Diese Kombination kann zu einem Muster führen, wie wir es in Großbritannien nach dem Brexit und in Italien mit Giorgia Meloni gesehen haben: Politiker werden gewählt, die versprechen, die Kontrolle über die Grenzen zurückzugewinnen, aber ihre Politik ist wirkungslos, und selbst rechte Regierungen verzeichnen hohe Migrationsraten . Die Wahl besteht dann darin, weiter in strafendes und unsensibles Gebiet vorzudringen, als die Regierung von Donald Trump mit seiner Politik der Familientrennung und seinem Deal mit Mexiko, oder sich, wie es viele Wähler taten, von Trumps Politik zurückziehen, die die Demokraten dazu ermutigte, nach links zu rücken, sodass sie nach ihrem Amtsantritt schlecht auf die Krise vorbereitet waren, die sich jetzt abzeichnet. um Trumps zweite Wahl anzukurbeln.

In gewisser Weise könnte man die Herausforderung, vor der Liberale bei einer Wahl stehen, zusammenfassen: Übernehmen Sie mehr Verantwortung für die Einwanderungsbegrenzung oder gewöhnen Sie sich daran, dass Rechtspopulisten dies für sie tun.

Allerdings werden die Probleme sowohl für die Linke als auch für die Rechte komplizierter sein. Populisten werden nicht immer wissen, wie sie ihre Versprechen halten können. Die Interessen der Liberalen in Einwanderungszielen wie New York können von denen der Liberalen in Universitätsstädten oder Vororten abweichen. Das Ausmaß und die Vielfalt der Migration werden zu unerwarteten Allianzen (viele venezolanische Einwanderer könnten nach ihrer Erfahrung mit dem Sozialismus für Trump stimmen, wenn sie die Chance dazu hätten) und neuen inneren Bruchlinien führen.

See also  Lauren Koch, Besitzerin von Brother Sebastian's Steakhouse and Winery in Omaha, ist plötzlich gestorben

Höchstwahrscheinlich wird es weder ein strafendes Ende der Krise noch ein erfolgreiches humanitäres Mittel zur Bewältigung geben. Es wird einen allgemeinen Rechtsruck geben, eine zunehmende Toleranz gegenüber Strafmaßnahmen („Baut die Mauer“ könnte irgendwann ein liberaler Slogan sein), der zwar gewisse Auswirkungen auf den Migrationsstrom haben wird, ihn aber nicht verhindern wird . dramatisch, chaotisch und transformativ, auf dem Weg zu jeder neuen Weltordnung, die man erwarten kann.

Migrationskrise USA

Categories: Trending
Source: javiko.edu.vn

Madhuri Shetty
Manoj Gadtaula

Manoj Gadtaula is a young Indian man from Mangalore who is constantly on the lookout for new things and loves to explore. Madhuri has a great passion for helping others and motivating people. She researched the careers, biographies, lifestyles, and net worths of celebrities..

Leave a comment

Demo
Demo 2