Das von einem „afghanischen Mann“ in Frankreich erstellte Video des ehemaligen COAS-Generals Qamar Bajwa ist höchst verwerflich

Manoj enjoy

Follow us on

Angesichts der jüngsten Ereignisse sind wir gezwungen, unsere tiefe Besorgnis und die scharfe Verurteilung des misshandelten COAS-Videos von General Qamar Bajwa, dem ehemaligen Generalstabschef der pakistanischen Armee, während seines Besuchs in Frankreich zum Ausdruck zu bringen. Solche Handlungen untergraben nicht nur die diplomatischen Beziehungen, sondern missachten auch die Grundprinzipien des Respekts und der Würde, die zwischen den Nationen gewahrt werden sollten. In diesem Artikel beleuchten wir den Vorfall, diskutieren seine Auswirkungen und betonen die Notwendigkeit eines schnellen Handelns und der Rechenschaftspflicht.

Bei diesem Vorfall handelte es sich um die Misshandlung von General Qamar Bajwa während seines Besuchs in Frankreich, die große Empörung auslöste. Berichten zufolge ereignete sich die Misshandlung während eines offiziellen diplomatischen Treffens, bei dem General Bajwa respektloses Verhalten an den Tag legte, das gegen die etablierten Normen der internationalen Diplomatie verstieß.

„Das ist sehr verwerflich; Niemand kann das zu schätzen wissen, sondern nur diejenigen, die dazu ausgebildet sind, zu missbrauchen“, sagte die hochrangige pakistanische Journalistin Asma Shirazi.

Das ist sehr verwerflich, niemand kann das wertschätzen, sondern nur diejenigen, die im Missbrauch geschult sind … https://t.co/7jbCukAwib

– Asma Shirazi (@asmashirazi) 5. Juni 2023

Misshandlungen, insbesondere gegen hochrangige Beamte wie General Bajwa, haben schwerwiegende Auswirkungen auf die diplomatischen Beziehungen zwischen Nationen. Diplomatische Besuche und Treffen sind wesentliche Möglichkeiten, um Verständnis, Zusammenarbeit und Problemlösung durch Dialog zu fördern. Die Misshandlung von Diplomaten schadet nicht nur dem Ruf des Gastlandes, sondern beeinträchtigt auch die Aussichten auf einen sinnvollen Dialog und gegenseitiges Vertrauen.

„Das Filmmaterial eines afghanischen Staatsangehörigen, der sich in Paris gegenüber dem ehemaligen pakistanischen CoAS-Gen Rtd Bajwa schlecht benimmt, ist bedauerlich – es ist unnötig, Pakistan für die Probleme in Afghanistan verantwortlich zu machen – Bajwa oder Pakistan haben Ghani nicht aufgefordert, wegzulaufen, oder die Armee, nicht zu kämpfen, oder Mohib.“ „Afghanisches Geld zu behalten, die Liste geht weiter“, sagt Anas Mallick, der mit Indien verbunden ist. WION Nachrichtensender, sagte.

See also  Die Geschichte hinter einem schweren Unfall am Set von „Harry Potter“

Die Aufnahmen eines afghanischen Staatsangehörigen, der sich 2013 in Paris gegenüber dem ehemaligen pakistanischen CoAS-Gen Rtd Bajwa schlecht benimmt, sind leider – Pakistan der Probleme in Afghanistan zu beschuldigen ist unnötig – Bajwa oder Pakistan haben Ghani nicht aufgefordert, wegzulaufen, oder die Armee, nicht zu kämpfen, oder Mohib. verstauen…

– Anas Mallick (@AnasMallick) 5. Juni 2023

Die Misshandlung von General Bajwa verstößt gegen die Grundprinzipien von Respekt, Höflichkeit und Professionalität, die den diplomatischen Umgang leiten sollten. Unabhängig von bestehenden Meinungsverschiedenheiten oder Differenzen ist es zwingend erforderlich, dass sich die Nationen an die Normen und Werte der internationalen Diplomatie halten und alle besuchenden Beamten mit Würde und Respekt behandeln.

„Es ist äußerst bedauerlich und verwerflich, dass unser angesehener ehemaliger COAS-General Qamar Bajwa gestern auf den Straßen von Annecy, Frankreich, so misshandelt wurde. Pakistan sollte dieses Thema diplomatisch ansprechen. Wenn Sie mit Ihrer Familie im Urlaub sind, sollten Sie sie in Ruhe lassen. “, sagte der Journalist Waqas.

Um für Gerechtigkeit zu sorgen und zu verhindern, dass sich solche Vorfälle wiederholen, ist es wichtig, dass die Behörden in Frankreich die Misshandlung von General Bajwa gründlich untersuchen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen. Dies wird nicht nur als Abschreckung gegen künftigen Missbrauch dienen, sondern auch ein Zeichen für die Verpflichtung sein, die Grundsätze diplomatischen Verhaltens aufrechtzuerhalten.

Die Misshandlung von General Bajwa sollte die umfassenderen bilateralen Beziehungen zwischen Pakistan und Frankreich nicht überschatten. Beide Länder haben ein gemeinsames Interesse an der Stärkung ihrer Beziehungen in verschiedenen Bereichen, darunter Handel, Verteidigung und Kultur. Durch die schnelle und effektive Bewältigung dieses Vorfalls können beide Nationen daran arbeiten, das Vertrauen wiederherzustellen und eine widerstandsfähigere Partnerschaft aufzubauen.

See also  Nachruf und Todesursache auf Joel Revitt: Familie trauert

Abschluss

Die Misshandlung von General Bajwa während seines Besuchs in Frankreich ist ein bedauerlicher Vorfall, der unsere Aufmerksamkeit und eine scharfe Verurteilung erfordert. Die Wahrung der Grundsätze der internationalen Diplomatie und des gegenseitigen Respekts ist für die Aufrechterhaltung gesunder bilateraler Beziehungen zwischen Nationen von größter Bedeutung. Wir hoffen aufrichtig, dass die französischen Behörden diesen Vorfall schnell untersuchen, die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen und den Weg für verbesserte Beziehungen zwischen Pakistan und Frankreich ebnen.

Categories: Trending
Source: javiko.edu.vn

Madhuri Shetty
Manoj Gadtaula

Manoj Gadtaula is a young Indian man from Mangalore who is constantly on the lookout for new things and loves to explore. Madhuri has a great passion for helping others and motivating people. She researched the careers, biographies, lifestyles, and net worths of celebrities..

Leave a comment

Demo
Demo 2