Bradley Coopers „Maestro“: Basiert diese Liebesgeschichte auf wahren Begebenheiten?

Manoj enjoy

Follow us on

Der kommende Film „Maestro“, bei dem Bradley Cooper Regie führte und von Cooper und Josh Singer gemeinsam geschrieben wurde, basiert tatsächlich auf wahren Begebenheiten. Der Film erzählt die Geschichte des berühmten amerikanischen Komponisten Leonard Bernstein und seiner Frau Felicia Montealegre. Der Film konzentriert sich auf ihre Liebesgeschichte und beschreibt ihre lebenslange Beziehung von ihrem ersten Treffen im Jahr 1946 bis zu Felicias Tod im Jahr 1978.

Der Film untersucht die komplexe und turbulente Beziehung zwischen Bernstein und Montealegre. Felicia Montealegre war eine costa-ricanisch-amerikanische Schauspielerin und ihre Liebesgeschichte bildet das zentrale Thema des Films. Cooper hat eng mit den Bernstein-Kindern zusammengearbeitet, um die Essenz der Beziehung ihrer Eltern einzufangen und sie auf der großen Leinwand zum Leben zu erwecken.

„Maestro“ ist kein traditionelles Biopic, das Bernsteins gesamtes Leben von der Geburt bis zum Tod abdeckt. Stattdessen bietet es eine emotionale Darstellung ihrer Ehe und zelebriert ihre Verbundenheit und Liebe zueinander. Laut Netflix‘ offizieller Beschreibung des Films handelt es sich um „eine mitreißende und furchtlose Liebesgeschichte, die die lebenslange Beziehung zwischen Leonard Bernstein und Felicia Montealegre Cohn Bernstein schildert.“ Maestro ist ein Liebesbrief an das Leben und die Kunst und im Kern eine emotionale, epische Darstellung von Familie und Liebe.

Bradley Coopers offizielle Teaser-Kunst #Maestro, pic.twitter.com/upHzcLrNIF

– Faule Tomaten (@RottenTomatoes) 15. August 2023

Auch die Musik von Leonard Bernstein wird im Film eine wichtige Rolle spielen, da sie ein integraler Bestandteil seines Vermächtnisses als Komponist ist. In dem Film sind Bradley Cooper als Leonard Bernstein und Carey Mulligan als Felicia Montealegre zu sehen. Zur restlichen Besetzung gehören Matt Bomer, Maya Hawke, Sarah Silverman, Josh Hamilton, Scott Ellis, Gideon Glick, Sam Nivola, Alexa Swinton und Miriam Shor.

See also  Trick, um ChatGPT in einen persönlichen Englischlehrer zu verwandeln

Aus dem Set von Maestro. pic.twitter.com/y3qsYILk6P

– Netflix Tudum (@NetflixTudum) 30. Mai 2022

„Maestro“ ist ein mit Spannung erwarteter Film, der am 2. September 2023 bei den Filmfestspielen von Venedig Premiere feiern soll. Der Kinostart erfolgt in limitierter Auflage am 22. November 2023, gefolgt von der Netflix-Premiere am 20. Dezember 2023. Ziel ist es, die Essenz von Bernsteins Beziehung zu seiner Frau und den Einfluss ihrer Liebe auf sein Leben und die Welt der Musik einzufangen.

Categories: Trending
Source: javiko.edu.vn

Madhuri Shetty
Manoj Gadtaula

Manoj Gadtaula is a young Indian man from Mangalore who is constantly on the lookout for new things and loves to explore. Madhuri has a great passion for helping others and motivating people. She researched the careers, biographies, lifestyles, and net worths of celebrities..

Leave a comment

Demo
Demo 2